Enaio Workflow | Maske drucken

Hallo ECM-Community,

ich bin noch recht neu und unerfahren in der enaio Welt, beschäftige mich Berufsbedingt seit kurzem mit dem Thema Workflows.

Nun kam die Anfrage ob es Möglich wäre die Maske und ihre Eingaben „auszudrucken“.
Ich stelle mir das mit einem extra Button vor, der nach klick die angezeigte Maske ausdruckt.

Ich habe leider keine Ahnung ob und wie sich diese Anforderung realisieren lässt. Gibt es jemanden der schon ähnliches Umgesetzt hat und seinen Ansatz gerne mit mir teilen möchte ?

Liebe Grüße

Sven

1 Like

Hallo @SB, anders als DMS-Masken haben die Workflow-Masken keinen eingebauten Druckknopf:

WF

DMS

Workflow-Masken bilden auch oftmals gar nicht alle Daten des aktuellen Prozesses ab, sondern zeigen - je nach Konfiguration/Design - nur das an, was im aktuellen Prozessschritt für den jeweiligen User relevant ist.

Normalerweise erfüllen wir solche Anforderungen mit einer Zusatzfunktion, ich kenne dabei in grossen Masse diese beiden Optionen:

  • Ein Button auf relevanten Schritten des Workflows erzeugt spontan ein Dokument, z. B. eine HTML-Datei, welche geöffnet und dann vom User gedruckt werden kann.
  • Das Workflow-Protokoll wird in der Workflow-Akte oder einem damit verbundenen DMS-Standort als DMS-Dokument ständig mit dem Verlauf des Workflows mit gepflegt (von Workflow-Events) und enthält neben dem Ablauf auch alle wichtigen Informationen des Workflows. So kann das Protokoll eingesehen und, bei Bedarf, gedruckt werden.
1 Like

Hallo @sb,

können Sie den Prozess etwas umreissen in dem Sie die Workflowmaske ausgedruckt benötigen?
Geht es hier z.B. um einen „physischen“ Workflowschritt wie das einholen einer Unterschrift, aus Dokumentationszwecken oder einer anderen Anforderung?

Liebe Grüsse
Uli

1 Like

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung zu meiner Anfrage.

Ich versuche meinen Use-Case etwas zu konkretisieren.
Es geht hierbei um einen eigenen Workflow, keinen Adhoc-WF. Es sollen hierbei Daten der Maske einer jeweiligen Aktivität per „Knopf-druck“ ausgedruckt werden können.
Hintergrund ist folgender, gewisse Sachverhalte/Eingaben sollen auch nach weiterleitung/beendigung des Workflows ersichtlich bleiben. Bearbeiter einer aktivität benötigen die Daten für nachfolgende, teilweise manuelle Arbeitsschritte.

vielen Dank & beste Grüße
Sven

Hallo Sven,
Vielleicht wäre es eine Option das Workflow Protokoll um alle relevanten Daten anzureichern und bei jedem Workflow Schritt zu aktualisieren. In vielen Umsetzung wird das Workflow Protokoll als XML in einen passenden Protokoll Schrank abgelegt und z.B. als Notiz mit dem relevanten DMS Objekt verknüpft. Per XSLT kann diese Protokoll jederzeit als lesbar und druckbares HTML Dokument dargestellt. Die XSL Funktion ist im enaio Client als Standard Funktion vorhanden.

Eine passende XSLT müsste aber erstellt werden. Vorteil an der Variante ist es, dass gleich eine passende Dokumentation des Workflows mit archiviert werden kann.

An sich kann man aber natürlich zu jedem Zeitpunkt auch per Script die Parameter des Workflows + optional noch Metadaten des entsprechenden DMS Objekte aus dem System auslesen (beides kommt in über die enaio API als XML) und die relevanten Daten in ein druck-freundliches HTML umwandeln.

Grüsse Uli

1 Like

Hallo Ulli,

vielen Dank für deine Antwort. das klingt nach einem gangbaren weg.
Ich bin in dem Thema noch relativ unerfahren, hast du ein Tipp für mich wo ich entsprechende Dokumentation zwecks Umsetzung finden kann ?

Hallo Sven,

sorry, ich hatte deine Nachricht übersehen.

Je nach dem wie viele Vorkenntnisse du bei der Entwicklung mit enaio hast bieten sich sich definitiv an die entsprechenden Schulungen bei Optimal Systems bzw. bei einer Tochter oder einem Partner zu besuchen. Die API von enaio ist recht mächtig.

Dokumentationen:

Bezüglich Trainings findest du auch alles im Optimal Systems Serviceportal. Die nnächsten Trainings scheinen laut Webseite aber erst wieder Mitte August zu sein. Die letzten Trainings waren leider gerade in den Letzten Tagen.

Prinzipiell kann man es so aufbauen:
Jede Workflow Aktivität hat StartActivity und EndActivity Events welche serverseitig ausgeführt werden.
image

An dieser Stelle kann man sich per Script einhängen. Dann kommt es ein wenig darauf an, was man genau machen will.

Z.B.

  • Metadaten per dms.GetResultList bzw. dms.GetObjectDetails holen
  • Das Ergebnis, eine XML, als DOM Objekt laden
  • Mit weiteren Daten aus den Workflow anreichern
  • Per dms.XmlInsert bzw. dms.XMLUpdate also Protokoll ablegen bzw. aktualisieren
  • usw.

Gruss Uli

1 Like

Hallo Uli,

vielen Dank für die ganzen Infos - ich mach mich mal daran die entsprechenden Dokus zu durchforsten.

LG
Sven