Release Version 2.0.0 von Embedded Documents

Wir freuen uns, die Version 2.0.0 von Embedded Documents ankündigen zu dürfen.

Eine neue, aufgeräumte Toolbar

  • … gibt noch mehr Freiheiten bei der Gestaltung im Projekt.
  • … entzerrt die Optik der PDF-Werkzeugleiste.
  • … zeigt auf einen Blick, ob Dokumente ein- und ausgecheckt sind:

  1. Bearbeitungsmodus ein/ausschalten
    Moduswechsel

  2. Dokumente beim Dokumentwechseln automatisch auschecken/bearbeiten oder eben nicht: dann kann jeweils gezielt der Button Nr. 1 gedrückt werden. Immer passend zu Ihrer Arbeitsweise in Embedded Documents.

  3. Detail-Ansicht zur schnellen Anzeige der Metadaten im WebClient. Der Wechsel des Dashlets ist nicht mehr nötig.

  4. Ein neuer, mächtiger Variantenbaum direkt im Dashlet!

Varianten im Dashlet

Der eingebaute Variantendialog erlaubt es,

  • … sich schnell einen Überblick über die Varianten eines Dokuments zu machen.
  • … die aktive Variante zu ändern = eine andere Variante zu „aktivieren“.
  • … eine andere/ältere Variante im Embedded Documents-Editor zu öffnen. Diese muss nicht einmal aktiv sein!
  • … neue Varianten aus einer Kopie zu erstellen oder vom PC/Mac/Tablet hochzuladen:

Varianten

Varia

Natürlich enthält die neue Version auch unzählige Bugfixes und die üblichen Stabilitätsverbesserungen aus unseren Modulen.


Wir freuen uns über Ihr Feedback und wünschen viel Spass beim Arbeiten mit Embedded Documents.

2 Likes

Das neue Release hat auch eine Funktion zum Sparen von Speicher. Dies kann vor allem auf von vielen Usern geteilten Terminal-Servern/Citrix-Server sinnvoll sein.

Details zur Funktion

Wird das Embedded Documents-Dashlet für alle User angezeigt, aber nur von einigen Usern verwendet, kann in der Konfigurationsdatei das neue Setting ed.autostart-editor auf false gesetzt werden. Bis (das erste) Dokument zur Bearbeitung geöffnet wird, nutzt Embedded Documents den in enaio integrierten Document Viewer:

Ein anschliessender Wechsel in den Bearbeitungsmodus öffnet den bekannten Editor:

Konfigurationsbeispiel

image

Hallo,

wird in der neuen Version der Zoomfaktor beim Dokumentwechsel gespeichert?
Und wie bekommt man als Kunde die neue Version?

VG

1 Like

Grüezi @Warnower, das Speichern des Zoom-Faktors ist in dieser Version noch nicht thematisiert. Wir prüfen zu diesem Thema noch unsere Optionen, da der Zoom zwischen Dokumenten nicht zwangsläufig übertragbar ist (100% in einem A2-Plan mit 300dpi, 100% in einem SAP-Beleg mit 240dpi etc.).

Die neue Version steht über den individuellen enaio-Vertriebspartner zur Verfügung; ein Update sollte bei einem Update-Wunsch mit dem jeweiligen Consultant für Test und Prod geplant werden.

Hierzu habe ich noch ein separates Thema eröffnet:

@rk
Hallo Herr Koller,

zur neuen Variantenverwaltung - welche Berechtigung / Systemrolle brauche ich denn dafür, dass ich hier Varianten anlegen kann? Im enaio Client habe ich scheinbar alles, was ich dafür brauche:

Viele Grüße vom Bodensee

Hallo @Brunni, benötigt wird für zu berechtigende User die Systemrolle 73 „Client: Variantenverwaltung immer anzeigen“:

Ausserdem gilt grundsätzlich:

  • man benötigt im Rechtesystem grundsätzliche Schreibrechte
  • es darf sich nicht um ein Verweisdokument handeln (grüner Pfeil)
  • es muss ein W-Dokumenttyp sein

Hallo @rk , und wenn ich das alles habe und es trotzdem nicht funktioniert - kann ich im Updateverzeichnis des Servicemanagers auch eine ältere Version von ED einspielen?
Bisher konnte ich immer mit einem Mausklick eine neue Variante erstellen und hatte auch nicht so anhängliche Stempel wie in der neuesten Version.
Ich wollte nächste Woche Embedded Documents für knapp 1.000 User ausrollen, habe aber bisher mit der Version 2.0.8 mehr Probleme als mit der vorherigen Version 1.0.11. Außerdem würden die bisherigen Dokumentationen von Ihrer Seite wieder dazu passen…

Ich kann leider nur im RichClient 9.10 mit ED im Dashlet testen, da der Webclient erst ab Version 10 unterstützt wird.

Ein Downgrade sollte auch so möglich sein.

Wenn die Systemrolle gesetzt ist und nach einem Neustart keine Varianten zur Verfügung stehen, würde mich das genauere Fehlerbild interessieren, aber ich würde vorschlagen, wir warten noch kurz:

Dafür und für andere Effekte/Wünsche ist eine neue Version im Ofen, sowie wir alle Tests abgeschlossen haben, kommt in der ECM.community wieder ein Update dazu.

Guten Tag @rk,

besteht die Möglichkeit dafür zu sorgen, dass der Parameter „ed.autostart-editor: false“ (oder ein anderer) nach Beenden der Bearbeitung einer Datei wieder die in Enaio integrierte Vorschau nutzt?

Danke und LG

Hallo @newt0n, aktuell ist das nicht vorgesehen. Was ist denn der Hintergrund der Frage? vielleicht wäre dementsprechend etwas zu machen bzw. wüssten ich, was zu ergänzen wäre.

Hallo @rk,

für mich wäre es an der Stelle einfach etwas „schöner“ wenn die UI hier konsistent für den Benutzer ist und sich die Ansicht nicht im Laufe des Arbeitstages ändert. Mit Sicherheit kein großes Problem. Wenn das nicht ohne weiteres umsetzbar ist kann man auch sehr gut ohne leben :slight_smile:

Danke für die Rückmeldung und liebe Grüße

EDIT: Außerdem ist mir gerade aufgefallen, dass die Enaio Funktion „Vorschauanmerkungen“ in der Inhaltsvorschau sichtbar ist, im ED Viewer aber nicht mehr. Oder habe ich was übersehen?

Hallo @newt0n, das prüfen wir gerne im Ticket #10127 im Rahmen der nächsten Releases.

„Vorschauanmerkungen“ sind leider kein PDF-Standard-Feature sondern werden lediglich im enaio und separat zum PDF gespeichert. Wir haben dies bei anderen Kunden im Projekt so (einmalig) gelöst, dass wir von enaio massenhaft PDFs mit eingebrannten Annotationen angefragt und als Varianten abgelegt haben.

1 Like

Danke für die schnelle Rückmeldung, ich würde mich freuen wenn es das Feature ins nächste Release schafft. Bis dahin alles gute